Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Erotisches Wangerland
258 Mitglieder
zur Gruppe
Erotische Spiele
245 Mitglieder
zum Beitrag
Pornogeschichten oder Pornofilm - Was turnt euch mehr an?39
Warum macht ordinärer vulgärer Dirty Talk, Frauen so geil Nun ihr…
zum Beitrag
In England ist ab sofort Squirting im Porno verboten62
Heute habe ich ziemlich gestaunt, als ich diesen Artikel in einer…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wo ist eigentlich die Grenze?

*****jul 
ThemenerstellerGruppen-Mod9.120 Beiträge
Frau
*****jul ThemenerstellerGruppen-Mod9.120 Beiträge Frau

Wo ist eigentlich die Grenze?
In einer anderen Gruppe habe ich heute gelesen, daß jemand DirtyTalk mag, aber bitte kein plumpes Porno-Vulgär-Gelaber.
Wo ist denn da der Unterschied, gibt es den überhaupt?
*******ens 
1.800 Beiträge
Frau
*******ens 1.800 Beiträge Frau

das..
würde mich dann auch interessieren...
wo dieser jenige welche da den Unterschied sieht oder zieht..

ich kann bei DirtyTalk nicht feststellen, ob es da eine sanfte Version oder eine härtere Version gibt..
sorry Jungs.. oder Mädchen
**********e7262 
449 Beiträge
Paar
**********e7262 449 Beiträge Paar

Die Grenze ist wohl sehr subjektiv.

Mir als Frau ist wichtig, dass immer der Respekt deutlich wird.
Aber Andere lieben es wohl wenn gerade der komplett fehlt.
*******ens 
1.800 Beiträge
Frau
*******ens 1.800 Beiträge Frau

gut..
da geh ich mit,
wenn mir beim DirtyTalk der Respekt fehlt, kann der Typ einpacken..
stimmt, da sind schon irgendwo Grenzen, die bei mir zu beachten sind..

und ja, das merke auch ich immer wieder, das Andere den fehlenden Respekt geradezu gut finden müssen...
********mart 
910 Beiträge
Paar
********mart 910 Beiträge Paar

Da drängt sich die Frage auf, wo sind Eure Grenzen und liegt ihr mit eurer Grenze im Mittelfeld oder seid ihr eher Randgruppe?

Wie sieht den die Grenze ausgesprochen aus?

Ist "Du Miststück" nun schon DirtyTalk oder ein Kosewort?
*****r07 
7.775 Beiträge
Mann
*****r07 7.775 Beiträge Mann

Im DirtyTalk kann es sehr lustig, mit eigentlich allen bekannten Ausdrücken sein.
Ich merke doch auch wie mein Gegenüber reagiert und mit ein wenig Feingefühl ist dann der Tritt auf die Bremse schnell getan.
Selbstverständlich gehört Respekt dazu, wie aber auch in allen anderen Unterhaltungen.
Plumpes drauf los schreiben und sinnloses Geschwätz, Hauptsache versaut, mag ich ganz bestimmt nicht.
*****div 
5.859 Beiträge
Frau
*****div 5.859 Beiträge Frau

Wer aus dem Ländle kommt,...
würde bei "Du Miststückle" mit Sicherheit ein Kosewort verstehen, während ein geknurrtes, "auf die Knie, Miststück" besser mal kein sanftes Lächeln bei Subbie auslösen sollte.

Ist wie immer hier, kommt sehr auf den Zusammenhang an, wie es sich gesprochen anhört und wie es das Gegenüber auffasst. Geschrieben fehlt da mal wieder eine Dimension.
******bra 
457 Beiträge
Mann
******bra 457 Beiträge Mann

es ist kompliziert... halt typisch Frau...
Ich gestehe es ist nicht einfach, schon gar nicht dies in Worte zu fassen.

SIE steht auf Dirty Talk, will aber Respektvoll behandelt werden, als SUB. -

Es mag wie ein Widerspruch in sich klingen und trotzdem ist es erklärbar. Nicht in Worten sondern an einfach Beispielen. - Wie meine Vorrednerin mit der Anrede "Miststück"

wir hatten mit Worten wie "du geile Sau" Es kommt immer auf die Betonung und die Umstände an.

Aber : Wenn dann jemand sagt : "Kennst Du eine, kennst du alle" dann ist das ein Beispiel für Respektlosigkeit.
***70 
642 Beiträge
Frau
***70 642 Beiträge Frau

Dirty Talk
Kann sehr anregend sein, aber im falschen Moment auch genauso abturnen.
Von daher ist es nie verkehrt - NICHT - in die Vollen zu gehen, bevor man/frau sich nicht kennt und sicher ist. Das macht für mich auch keinen Unterschied, ob bei einem realen Treffen oder in der Korrespondenz.
******i63 
6.547 Beiträge
Frau
******i63 6.547 Beiträge Frau

Ich finde schon das es einen Unterschied gibt
Eigentlich mag ich Dirty Talk und hab gedacht ich melde mich mal in der Gruppe Dirty Talk an.
Aber das ist mir teilweise einfach eine Nummer zu heftig.
Ich empfinde so manche Dialoge einfach eher als Beschimpfung und nicht als etwas was mich antörnt.
*****r07 
7.775 Beiträge
Mann
*****r07 7.775 Beiträge Mann

@bigmami63
Genau das gleiche habe ich empfunden bei der Gruppe Dirty Talk.
Es ist ein sinnloses raushauen von versauten Ausdrücken ohne Zusammenhang.
Wobei die Ausdrücke mich nicht stören, sondern die Art wie man damit umgeht.
****Ffm 
4.824 Beiträge
Frau
****Ffm 4.824 Beiträge Frau

dirty talk
So ging's mir auch, bigmami63. Ich hab mich dann bald von der Gruppe auch verabschiedet.
*bye*
*********ee_Me 
2.135 Beiträge
Frau
*********ee_Me 2.135 Beiträge Frau

Ich denke, jeder hat ein paar negative Reizwörter, die für unangenehme Dinge schon vergeben sind. Ich z.B. habe immer schon das Wort "Votze" mit der für mich übelsten Form einer hinterhältigen, bösartigen oder mir übel wollenden Frau verbunden und daher ist das ein Wort, was man im Zusammenhang mit Dirty Talk bei mir nicht nutzen sollte.
Ein gutes Beispiel dafür, dass viele Wörter individuell genutzt werden und entweder Absprache sinnvoll ist oder zumindest klar gemacht wird, das man auf Zuruf dieses Wort dann ersetzt.

Und was das Respektlose betrifft, so sehe ich das wie viele andere ...
Gegen "du geile Sau" habe ich eher nichts - aber "auf du dreckige Sau" stehe ich nun mal gar nicht ... würde mich auch nicht "dreckige Nutte" betitulieren lassen ... andere würde das vielleicht anmachen - mich törnt das ab ...
*********2016 
1.155 Beiträge
Mann
*********2016 1.155 Beiträge Mann

Vollkommen richtig formuliert *spitze*

Den Respekt vor dem anderen zeigen , bekannte Reizwörter auslassen , die Würde des anderen achten und die Wortwahl dem Moment anpassen .......... wie bei jeder anderen Konversation auch .

Dann ist Dirty Talk eine Bereicherung und ein zusätzlicher Anreiz, eine weitere Variante oder Facette im beliebtesten Spiel der Weltgeschichte.
*****_Lu 
3.599 Beiträge
Frau
*****_Lu 3.599 Beiträge Frau

Grenzen ...
Für mich gibt es die! Ich denke die Unterschiede und Grenzen sind da sehr individuell. Mit einem Feingefühl kann dies "ausgelotet" werden und wenn es passt, kann es eine wunderschöne erotische Kommunikation/Dirty Talk sein.
Persönlich verlasse ich die Unterhaltung oder Spiel, wenn es "derb" wird. Das turnt mich so was von ab und beleidigt meine Lust! Ich bin kein Miststück etc.. Den Ausdruck "Fotze" finde ich persönlich unglaublich niveaulos und erniedrigend. Für mich die aller unterste Schublade und mehr als respektlos.

Dirty Talk hat mit Phantasie zu tun und diese in Worte zu geben, die mein Gegenüber erregen.
Es gibt Menschen die können einen mit Worten „anfassen“, es müssen nur die richtigen sein! *zwinker*
******_65 
7.619 Beiträge
Frau
******_65 7.619 Beiträge Frau

Dirty talk
Ist /kann
Eine Geschichte beschreiben
Kann aber auch einfach frontal mit wenigen Worten passen

Jeh nach Situation und Gegenüber finde ich beides erotisch

Wobei ich nicht verbalisieren kann...
Ich mag meine Stimme nicht erheben, ich lenke mich dann selber ab...

Zuhören kann ich aber perfekt

*g*
******i63 
6.547 Beiträge
Frau
******i63 6.547 Beiträge Frau

Wobei ich jetzt dann doch wieder finde das Dirty Talk schon etwas derber sein darf.
Denn das macht ja auch den Dirty Talk aus....sonst ist es dann eher wieder "nur" erotische Kommunikation.
Wenn es der Richtige ist dürfen es auch schon mal die Worte Miststück/Fotze sein.
Es sind so viele Faktoren die eine Rolle spielen wie und ob eine "Unterhaltung" beim Sex stattfindet.

ich mag Worte wie "Euter" nicht. "Geile Titten" sind dann für mich okay.
Auch hab ich ein Problem mit Worten die sich negativ auf die Figur beziehen für mich total abtörnen
"Fetter Arsch"....."Hängetitten"........
*****jul 
ThemenerstellerGruppen-Mod9.120 Beiträge
Frau
*****jul ThemenerstellerGruppen-Mod9.120 Beiträge Frau

Dirty talk ist für mich ganz klar ein Dialog, obwohl es ganz sicher auch in Geschichten mit einfließen kann.
Wenn ich in der entsprechenden Laune bin, mag ich ihn und im realen Kontakt hatte ich noch nie damit zu tun, dass Grenzen überschritten wurden, vokabulare Grenzen. Ich glaube schon, dass es ganze feine Nuancen in der Betonung sind, die bestimmte Wörter erotisch oder vulgär klingen lassen.
Bei Telefonaten ist das ähnlich, aber im Chat oder PN ist das dann schon etwas schwieriger und da breche ich auch schon mal den Dialog ab.

In der Dirty talk Gruppe ist natürlich alles vertreten und vielleicht sollten wir eine Gruppe " Dirty talk light" gründen.
*****_70 
111 Beiträge
Frau
*****_70 111 Beiträge Frau

Ich mag Dirty talk, aber auch mich törnt z. B. das Wort Fotze total ab und ich bitte jeden, das nicht zu sagen, was auch immer akzeptiert wurde. Auch Bezeichnungen, die herabsetzend oder erniedrigend rüberkommen, mag ich nicht. Was bitte ist Fickfleisch für ein Wort?? Geht für mich gar nicht.
Bei Miststück kommt es drauf an, aber ich möchte nicht als Drecksau oder Nutte oder so tituliert werden.
*********4646 
103 Beiträge
Mann
*********4646 103 Beiträge Mann

Lotta...
...beschreibt es da sehr gut.Es ist schwierig das richtige zu finden wenn man sich nicht gut genug kennt.Da kann man ganz schnell die Stimmung kaputt machen.

Aber wenn man einfach beschreibt was man sich vorstellt, wünscht, vorhat mit ihr anzustellen, wenn man ihr sagt was man sieht und wie es aussieht und sich anfühlt dann ist es ein guter Anfang denke ich.

Die Grenzen findet man dann doch nur in einem ehrlichem Gespräch heraus. Da muss mann sich dann halt trauen es auszusprechen. Und es kommt bestimmt auch auf die Stimmung und Situation oder den "Grad" der Geilheit an.
*****a19 
334 Beiträge
Frau
*****a19 334 Beiträge Frau

Lotta, witchjul
Geht mir sowie Euch, ich mag DT auch, aber den Grad der Dreckigkeit möchte ich mitbestimmen.
Sicher, im Eifer des Gefechts geht es manchmal arg rund, aber Fotze, Fickfleisch mag auch nicht.
Ich konnte es bisher immer ganz schnell im Chat klären und dann wurde sich weiter "heiß" unterhalten. *smile*
*****_70 
111 Beiträge
Frau
*****_70 111 Beiträge Frau

Ich hatte da bisher zum Glück auch nie Probleme mit oder bin auf Unverständnis gestoßen. Wer gewisse No-Gos nicht akzeptiert, kriegt eben gar nichts. Man soll sich schließlich noch wohlfühlen dabei.
*****jul 
ThemenerstellerGruppen-Mod9.120 Beiträge
Frau
*****jul ThemenerstellerGruppen-Mod9.120 Beiträge Frau
17. Okt 17

Ich habe in letzter Zeit festgestellt, dass es auch davon abhängt mit wem ich schreibe, wie sehr ich diese Person mag. Ob ich sie respektiere und die Person mich respektiert und achtet. Ich meine damit, dass Gespräche auf normalen Level stattfinden mit flirten und allem was dazu gehört.
Wenn dann in einem Dirty Talk Gespräch Grenzen gereizt und neu gesetzt werden, dann ist es für mich Teil dieses Spiels....
*********2005 
1.126 Beiträge
Paar
*********2005 1.126 Beiträge Paar
25. Jan

hmm..
Also mit mir geht DT überhaupt nicht.
Ich bin keine "Sau" und habe auch keine "Fotze". Wogegen "süsses, kleines Fötzchen" finde ich im richtigen Augenblick, im richtigen Ton benutzt, ganz süß. Aber Begriffe wie "Fickfleisch" beenden zuverlässig jeden Sex mit mir. Auch kann ich mit Dom/Def überhaupt nichts anfangen. Eine Beziehung, aber auch der Sex mit anderen Männern, muß mit mir unbedingt auf Augenhöhe stattfinden. Ein Mann, der dass anders sieht, sieht mich schnell von hinten. Aber wohl eher nicht in seiner Lieblingsstellung.
Allerdings muß ich zur Ehenrettung der Männer auch sagen, dass wir bei unseren Clubbesuchen und auch bei privaten Treffen fast immer Glück gehabt hatten.
Das liegt vielleicht aber auch daran, dass wir uns immer nur mit Paaren treffen. Eventuell sind viele Männer doch etwas zurück haltender, wenn ihre Frauen dabei sind. *zwinker*
********er62 
964 Beiträge
Mann
********er62 964 Beiträge Mann
25. Jan

Dirty Talk
ist immer sehr individuell und auch von den Umständen und der Tagesform abhängig. Ich habe mir über einen langen Zeitraum viel Mühe gegeben, um diverse Begriffe meiner Freundin gegenüber "gesellschaftsfähig" zu machen, die anfangs ein NoGo waren, jetzt aber doch die beabsichtigte Wirkung erzielen. Es gibt auch tatsächlich Frauen, die wirklich auf Dirty Talk stehen, so wie ich es mag.